FrogTape® – Die Vorbereitung

Vorbereitung eines Raumes

FrogTape® – Die Vorbereitung

Schritt 1
Räumen Sie möglichst alle Gegenstände aus dem Raum. Gegenstände, die Sie nicht entfernen können oder wollen,
sollten am Besten in der Mitte des Raumes positioniert und mit Plastikfolien abgedeckt werden.

Schritt 2
Entfernen Sie lose oder flockige Farbe mit einem Spachtel oder Sandpapier.
Dies gilt nicht für tapezierte Untergründe, da sonst eventuell die Tapete beschädigt wird.

Schritt 3
Risse und Löcher werden mit Hilfe von Spachtel und Spachtelmasse verfüllt und anschließend erneut glatt geschmiergelt.
Bei größeren Rissen empfiehlt sich die Verwendung eines Klebebands zur Behandlung von Rissen (Anti-Rissbrücken, etc.).

Schritt 4
Wischen Sie die zu streichenden Wände mit einem trockenen Tuch staubfrei
und entfernen Sie damit auch Staub und Rückstände von Fußleisten und dergleichen.
Saugen Sie vorhanden Staub auf und entfernen Sie sämtlichen Unrat.

Schritt 5
Entfernen Sie alle Abdeckungen von Steckdosen, Schaltern und Lüftungsgittern (Zu Ihrer Sicherheit vergewissern Sie sich,
dass kein Strom fließen kann, indem Sie den entsprechenden Stromkreis abschalten).
Kleben Sie nun FrogTape® zuerst auf Fußleisten, Türprofilen und alle Schalter, die nicht entfernt werden konnten.
Kleben Sie nun die Ränder der zu streichenden Oberflächen mit FrogTape® ab und achten Sie darauf,
dass das Klebeband bündig mit der Kante verklebt wird.
Achten Sie auf unsere Anleitungen für den korrekten Gebrauch von FrogTape®.

Schritt 6
Decken Sie den Fußboden mit Planen oder Plastikfolien ab, um ihn für Farbspritzern zu schützen.